top of page
  • Oliver Schwerttner

Windows-XP Grafikprobleme mit VMware 16

Wenn man in Linux als Host Windows-XP als Gastsystem mit VMware 16 startet, zeigt Windows XP zwar kurz die übliche, kurze Start-Meldung an, danach bleibt der Bildschirm aber schwarz.


Das Problem wird auch auf der offiziellen Community-Webseite von VMware beschrieben, allerdings ohne eine sinnvolle Lösung zu nennen. VMware selbst ignoriert das Problem.


Daher kommt nun von mir folgender "Quick-Tip":


Deaktiviert in den VMware Einstellungen, bei der virtuellen Maschine für Windows-XP, die Option "Accelerate 3D". Dann startet auch Windows-XP wieder ohne Probleme.



Startet danach Windows-XP neu und reinstalliert dann in Windows-XP die VMware-Tools/Treiber mit der Option "Reparieren".




Starte danach die virtuelle Maschine für Windows-XP neu aber weiterhin OHNE die Option "Accelerate 3D".


Kommentar an VMware: Fixed endlich die Linux Version von VMware 16 (Host)! Die 3D-Unterstützung für Windows-XP (mit Linux als Host) hat früher funktioniert und es gibt keinen Grund, warum das nicht auch weiterhin funktionieren sollte!


Interessant ist, dass das Problem nur mit Linux existiert aber nicht, wenn man bspw. Windows 10 als Host verwendet!


Die selbe Einstellung ("Accelerate 3D" = deaktiviert) sollte man auch bei anderen "alten" Betriebssystemen verwenden, dann läuft bspw. auch Windows 98 SE problemlos.



97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
left.jpg
bottom of page